Seite drucken

START

FOODWELT. Wir bewegen den Handel.

Stand: Sonderschau "Voll-Bio", Halle 5.1

FOODWELT ist das Fachmedium des Handels und berichtet über News, Innovationen und Trends.

FOODWELT analysiert Produktion, Handel und Vermarktung kritisch und pointiert.

FOODWELT ist ein Online-Medium und wird ermöglicht durch  Förderer aus Industrie und Handel.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.food-welt.de/

Superfoods: Die Margen sinken

Onlinehandel unter Druck: Superfoods gibt’s jetzt sogar bei Norma

Schlechte Nachrichten für die Superfood-Onlinehändler wie nu3, vitafy oder foodspring: Selbst Handelsriese Norma bietet nun die exotischen Superfoods im Billig-Regal. Die Margen von Aronia, Goji-Beeren und Chia sind weiter unter Druck. Superfoods waren lange Zeit eine Lizenz zum Geld drucken: 100 Gramm der feuerroten Gojibeeren kosteten schnell 10 oder 15 Euro. Sie galten als exotische …

Mehr lesen

edeka ekel

Schärfere Kontrolle: Verbraucherschützer Müller fordert Qualitätssiegel für Fleisch

Der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbandes, Klaus Müller, fordert ein abgestuftes Qualitätssiegel für Fleischprodukte im Supermarkt, so die Rheinische Post. „Ich plädiere für die Einführung einer vierstufigen Haltungskennzeichnung von Fleischprodukten, analog zu der von Frisch-Eiern.“ Staatliches Tierschutzlabel gefordert Das mache es dem Verbraucher deutlich einfacher zu entscheiden, welche Qualität er beim Fleisch wählen und bezahlen wolle, …

Mehr lesen

KTG Agrar Gereideernte

EILMELDUNG: KTG-Tochter NOA meldet Insolvenz an

Schlechte Nachricht für Anleger der insolventen KTG Agrar SE: Das Tochterunternehmen NOA Naturoel Anklam AG hat Insolvenzantrag beim Amtsgericht Stralsund gestellt. Hintergrund sei demnach eine umstrittene Steuernachforderung. Nach eigenen Angaben hat die KTG Agrar SE rund 1,9 Millionen Euro in das Tochterunternehmen investiert und hält 100 Prozent der Anteile. Für die Anleger der KTG Agrar …

Mehr lesen

Rinderherde Bio

Rinder-Leasing: Der Traum vom Biofleisch vom eigenen Rind

Wissen, was auf dem Teller ist. Verstehen, woher die Produkte kommen und 100 Prozent Transparenz: So wünscht es sich der Verbraucher. Dabei mistraut er häufig den Großen, insbesondere die Biokompetenz der Discounter, wie ein aktueller Bericht von FOODWELT analysiert hatte. Nun heisst es gegensteuern und die Lösung könnte aus dem Internet kommen. Mit dem Rinder-Leasing …

Mehr lesen

Stand: Sonderschau "Voll-Bio", Halle 5.1

Sortenvielfalt und regionale Arten: Handel für Biodiversifität im Regal

Alte Gemüsesorten sind frühere Landsorten und optimal an geographische, klimatische und auch kulturelle Bedingungen angepasst. Doch sie sindin Gefahr. Denn sie wurden in den vergangenen Jahrzehnten immer weiter verdrängt von gezüchteten Hochleistungssorten. In Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Stiftung ProSpecieRara, die sich für die Bewahrung gefährdeter Kulturpflanzen und den Erhalt biologischer Vielfalt einsetzt, erweitert Alnatura das …

Mehr lesen

tegut foodwelt umsatzplus filiale

Ausbildungsoffensive: Tegut begrüßt 250 neue Azubis

Insgesamt über 250 Auszubildenden in sieben verschiedenen Ausbildungsberufen und fünf dualen Studiengängen haben bei der Handelskette Tegut begonnen – so viel wie nie zuvor. Geschäftsleitungsmitglied Karl-Heinz Brand begrüßt die neuen Lernenden Karl-Heinz Brand begrüßte die neuen tegutianer: „Wir freuen uns, Sie in unsere Arbeitsgemeinschaft aufzunehmen und mit spannenden und herausfordernden Aufgaben Ihr Engagement und Ihren …

Mehr lesen

Champignon-Züchter_Werner Postrach

Pilzzucht extrem: Riesen-Champignon drängt in den Handel

Was ist eigentlich ein Portobello-Pilz? Im Grunde ein groß geratener Champignon, der aber aufgrund seiner Lamellenausbildung einen ganz einzigartigen Geschmack hat: bedeutend kräftiger. Kleine Champignons haben noch keine geöffneten Lamellen und sind dementsprechend milder. Der Biopilzhof Leipzigerland bietet die rüstigen Riesen nun in einer wohl einzigartigen Bio-Qualität an. Denn neben ihrer Herzhaftigkeit habe sie auch …

Mehr lesen

Post vom Verbraucherschützer: Minister Schmidt

Milchkrise: Offener Brief an Bundesminister Schmidt

Nur noch 20 Cent für den Liter Milch – für die Bauern viel zu wenig. In einem offenen Schreiben macht Ursula Hudson, Vorsitzendende von Slow Food Deutschland, konkrete Lösungsvorschläge zur aktuellen Milchkrise. Diese würde, so Slow Food „hunderte von kleinbäuerlichen Betrieben“ in Deutschland in ihrer Existenz gefährden. Wir zeigen den offenen Brief an Minister Schmidt …

Mehr lesen